70 Jahre reisen mit Geiger

Niveauvoll reisen

in guter Gesellschaft

 
 

Busreisen Kreuzfahrten Flugreisen Tagesfahrten Last Minute Aktuelles Vorteile

 
 

Friaul

15.bis 21.April 2023 (7 Tage)

 

>>> Beste Reisezeit <<<

Die norditalienische Region Friaul ist ein Schmelztiegel der europäischen Geschichte: Slowenien, Kroatien, Böhmen, Österreich, Ungarn und nicht zuletzt Italien prägen diese Region. Auch kulinarisch gesehen hat Friaul Einiges zu bieten: Polenta, Pasta, Fisch, der berühmte „Prosciutto" ... und dazu einen der herrlichen Weißweine, die alleine schon eine Reise wert wären.

Reiseverlauf:

1. Tag: Sa., 15. April 2023

Früh morgens Fahrt ab den Zustiegsorten in das venezianisch geprägte Udine. Sechs Übernachtungen in Ihrem zentral gelegenen Stammquartier. Abendessen im Hotel.

2. Tag: So., 16. April 2023

Vormittags erwartet Sie ein Stadtrundgang durch Udine, wo Sie u. a. den Dom besichtigen und die Piazza Liberta sowie die älteste Kirche der Stadt sehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Mo., 17. April 2023

Fahrt nach Aquileia, einst viertgrößte Stadt des Römischen Reiches. Hier besuchen Sie die römischen Ausgrabungen und die monumentale romanische Basilika mit einem einzigartigen Mosaikboden. Weiterfahrt in den ehemaligen Fischerort und Thermalkurort Grado. Grado hat seinen sympathisch verwinkelten Kern erhalten und ist heute ein idyllisches Badestädtchen. Während eines Rundganges sehen Sie das historische Zentrum mit seinen gepflasterten Gassen, den malerischen kleinen Hafen und besichtigen die Kirche Sant‘Eufemia. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Di., 18. April 2023

Heute besuchen Sie die geteilte Stadt Gorizia: Nova Gorica gehört zu Slowenien, während im historischen Zentrum die italienische Flagge weht. Sie sehen den Schlosskomplex. Danach Fahrt ins Collio-Weinanbaugebiet, wo Sie eine Weinprobe mit Imbiss erwartet. Nachmittags spazieren Sie durch den historischen Kern von Gradisca d’Isonzo mit Palästen aus dem 18. Jh. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Mi., 19. April 2023

Triest, einst wichtigster Hafen Österreich-Ungarns, lernen Sie während einer Rundfahrt kennen und besichtigen u. a. die Kathedrale auf dem Hügel von San Giusto. Nach der Mittagspause besichtigen Sie das schneeweiße Habsburger-Schloss Miramare und spazieren durch den Park. Nachmittags unternehmen Sie einen Rundgang durch Cividale del Friuli, einem Städtchen am steilen Flusstal des Natisone. Sie besuchen u. a. den Dom und sehen die eindrucksvolle Ponte del Diavolo. Rückfahrt nach Udine, Abendessen im Hotel.

6. Tag: Do., 20. April 2023

Fahrt nach Gemona del Friuli. Das durch ein Erdbeben stark zerstörte historische Zentrum ist wieder aufgebaut. Sie besuchen den fast vollkommen rekonstruierten Dom. In Venzone unternehmen Sie einen Bummel durch das mittelalterliche Zentrum und fahren anschließend weiter nach San Daniele del Friuli, wo Sie in einer „Prosciutteria" den berühmten Schinken probieren. In Spilimbergo werden Sie durch die Altstadt geführt und besuchen den Dom. Rückfahrt nach Udine, Abendessen im Hotel.

7. Tag: Fr., 21. April 2023

Heimreise. Die Zustiegsorte erreichen Sie am Abend.

Bei GEIGER inklusive:

● Komfortabler 5-Sterne-Bus (besonders großer Sitzabstand, neuester

   Sicherheitsstandard)

● Zentrales 4-Sterne-Hotel

● Besondere Halbpension (Frühstücksbüffet, abends 4-Gang-Menü)

● GEIGER-Reiseleitung

● Örtlicher Fremdenführer

● Hochwertiges Ausflugsprogramm

-  Schinkenprobe

-  Weinprobe mit Imbiss

-  alle Führungen und Eintrittsgelder gemäß Programm

● Sektempfang im Bus

● Gepäcktransport im Hotel

● Reiseführer

und vieles mehr

Im Preis besonders viel inklusive - deshalb kaum Nebenkosten!

Preis p. P.:

Im Doppelzimmer

1.350,-

DZ zur Alleinbenutzung

+€

260,-

EZ-Zuschlag

190,-

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit bedingt geeignet, fragen Sie uns.

Es gilt die Stornostaffel „C“ siehe "Reisebedingungen".

Reise Nr.: B3317

>>> Zurück zur Übersicht Busreisen

 

Impressum . Reisebedingungen . Datenschutz