70 Jahre reisen mit Geiger

Niveauvoll reisen

in guter Gesellschaft

 
 

Busreisen Kreuzfahrten Flugreisen Tagesfahrten Last Minute Aktuelles Vorteile

 
 

Sächsische Schweiz - Oberlausitz

19. bis 24. Juli 2021 (6 Tage)

 

>>> Beste Reisezeit <<<

Erleben Sie die unterschiedlichsten Landschaften im Osten Deutschlands: der Spreewald mit seinen zahllosen Kanälen, das Länderdreieck zu Polen und Tschechien sowie die beeindruckende Sächsische Schweiz mit ihren bizzaren Felsformationen.

Reiseverlauf:

1. Tag: Mo., 19. Juli 2021

Morgens Fahrt ab den Zustiegsorten zu Ihrem Stammquartier nach Görlitz. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Di., 20. Juli 2021

Während Ihres Stadtrundganges in Görtlitz sehen Sie die, unter Denkmalschutz stehende, Altstadt, eine der historisch bedeutendsten Städte Ostdeutschlands. Sie besuchen die Stadtkirche St. Peter und Paul und genießen ein kleines Konzert auf der bekannten Sonnenorgel. Weiterfahrt zum Zisterzienserkloster St. Marienthal und Führung durch die Klosterkirche und Kreuzkapelle. Die Abtei ist das älteste Frauenkloster des Ordens in Deutschland, das seit seiner Gründung ununterbrochen besteht. Rückfahrt in Ihr Stammquartier, Abendessen im Hotel.

3. Tag: Mi., 21. Juli 2021

Sie unternehmen einen Ausflug in die Sächsische Schweiz mit ihren beeindruckenden Felsformationen. Über Sebnitz und Bad Schandau geht es zur einst uneinnehmbaren Festung Königstein, einer der architektonisch und historisch wertvollsten Bergfestungen Europas, die auch als Gefängnis diente. Nach der Besichtigung Weiterfahrt über Pirna zur Bastei, einem der bekanntesten Naturdenkmäler Deutschlands und genießen einen unvergesslichen Blick über das Elbtal auf das Elbsandsteingebirge. Nach etwas Freizeit erfolgt die Rückfahrt nach Görtlitz. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Do., 22. Juli 2021

In Zittau bewundern Sie bei einem kurzen Bummel die schönen Umgebindehäuser. In der Kirche zum Heiligen Kreuz sehen Sie das mit 8,20 x 6,80 m drittgrößte Fastentuch, das einzige in Deutschland. Es wird in der größten Museums-vitrine der Welt ausgestellt. Danach genießen Sie eine erholsame Fahrt mit der Schmalspurbahn durch die wundervolle Landschaft des südlichen Teils der Oberlausitz nach Oybin. Hier besuchen Sie Kloster und Burganlage. Nachmittags Fahrt in das Museumsdorf Obercunnersdorf mit Besichtigung eines Umgebindehauses und der Kirche. Rückfahrt nach Görtlitz. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Fr., 23. Juli 2021

Bei einer Stadtführung durch Bautzen sehen Sie das spätgotische Schloss Ortenburg auf einem hohen Granitfelsen am Steilufer der Spree. Sie besichtigen den Dom mit dem marmornen Hochaltar und dem lebensgroßen hölzernen Kruzifix. Danach besuchen Sie das Bautzner Senfmuseum und probieren die berühmte gelbe Würzpaste. Die seit Jahrzehnten etablierte Kultmarke aus der Lausitz ist unangefochtener Marktführer im Osten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Do., Sa. Juli 2021

Heimreise. Die Mittagspause verbringen Sie in Erfurt und die Zustiegsorte erreichen Sie am Abend.

Bei GEIGER inklusive:

● Komfortabler 5-Sterne-Bus (besonders großer Sitzabstand, neuester Sicherheitsstandard)

● Zentrales 4-Sterne-Hotel

● Besondere Halbpension (Frühstücksbüffet, abends 4-Gang-Menü/Büffet)

● GEIGER-Reiseleitung

● Örtliche Fremdenführer

● Hochwertiges Ausflugsprogramm

- Kahnfahrt

- Konzert auf der Sonnenorgel

- Mittagessen in einem Gasthaus

- Schmalspurbahnfahrt

- alle Führungen und Eintrittsgelder gemäß Programm

● Sektempfang im Bus

● Gepäcktransport im Hotel

● Reiseführer

und vieles mehr

Im Preis besonders viel inklusive - deshalb kaum Nebenkosten!

Preis p. P.:

Im Doppelzimmer

960,-

EZ-Zuschlag

+€

100,-

Buchung halber DZ möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet, fragen Sie uns.

Es gilt die Stornostaffel „A“ siehe "Reisebedingungen".

Reise Nr.: B3125

Dies und weitere wichtige Hinweise finden Sie auf Seite 6 im Katalog.

>>> Zurück zur Übersicht Busreisen

 

Impressum . Reisebedingungen . Datenschutz