70 Jahre reisen mit Geiger

Niveauvoll reisen

in guter Gesellschaft

 
 

Busreisen Kreuzfahrten Flugreisen Tagesfahrten Last Minute Aktuelles Vorteile

 
 

Argentinien und Chile

mit Iguacu-Wasserfällen

24. November bis 11. Dezember 2019 (18 Tage)

>>> hier finden Sie den Artikel zur Reise <<<

Große landschaftliche Gegensätze bestimmen diese Reise: die weiten Ebenen Patagoniens, die grandiosen chilenischen Gletscherlandschaften, die beeindruckende Gebirgs- und Vulkanlandschaft Feuerlands sowie die pulsierenden Großstädte Buenos Aires und Santiago de Chile. Und als krönenden Abschluss besuchen Sie die gigantischen Iguacu Wasserfälle. Besondere Abendveranstaltungen tun ihr übriges dazu, Ihnen die Reise in die Heimat des Tangos so abwechslungsreich wie nur möglich zu gestalten.

Höhepunkte der Reise:

- Buenos Aires: Stadtrundfahrt & Tangoshow

- Besuch einer Estancia mit typischer Gaucho-Show und Barbecue-Mittagessen

- Ushuaia, die "südlichste Stadt der Welt"

- Nationalpark „Torres del Paine"

- Panorama-Rundfahrt durch Punta Arenas

- Stadtrundfahrt durch Puerto Montt

- Puerto Varas am See Llanquihue gelegen

- Fahrt entlang des Beagle-Kanals, eine der schönsten natürlichen Wasserstraßen der Welt

- Feuerland, am „Ende der Welt", mit Nationalpark „Tierra del Fuego"

- Gletscher-Nationalpark „Los Glaciares" mit imposantem Perito-Moreno-Gletscher

- Todos-los-Santos-See, mit landschaftlich beeindruckender, 2½-stündiger Bootsfahrt

- Stadtrundfahrt durch Santiago de Chile und Besuch der Kathedrale San Fransisco

- Andenüberquerung von Santiago de Chile nach Mendoza in Argentinien

- Stadtrundfahrt durch Mendoza

- Weinprobe und Asado Mittagessen auf einem Weingut

- Besuch der Iguacu-Wasserfälle, die größten Wasserfälle der Welt

 

 

Reiseverlauf:

1. Tag: So., 24. November 2019

Am Nachmittag Transfer ab den Zustiegsorten nach Frankfurt. Abends Flug nach Buenos Aires.

2. Tag: Mo., 25. November 2019

Morgens Ankunft in Buenos Aires und Transfer zu Ihrem Hotel. Den heutigen Tag können Sie sich etwas ausruhen für die bevorstehende Rundreise. Gerne können Sie sich der Reiseleitung zu einem ersten orientierenden Stadtbummel anschließen. Drei Übernachtungen in Buenos Aires. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Di., 26. November 2019

Während einer Stadtrundfahrt durch die argentinische Hauptstadt sehen Sie zuerst den "Plaza de Mayo" mit dem Präsidentenpalast, dem Rathaus und der Kathedrale. Sie fahren über die breiteste Straße der Welt, die „Avenida 9 de Julio" nach San Telma und in das alte Hafenviertel La Boca. Zum Abschluss sehen Sie das elegante Stadtviertel „Recoleta". Der verbleibende Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend erwartet Sie eine landestypische Tango-Show, während der Sie Ihr Abendessen einnehmen. Anschließend werden Sie zu Ihrem Hotel zurück gebracht.

4. Tag: Mi., 27. November 2019

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu einer ca. 80 km außerhalb von Buenos Aires gelegenen Estancia. Hier wird Ihnen ein köstliches Barbecue-Mittagessen zubereitet und Sie werden eine typische Gaucho-Show sehen. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Buenos Aires.

5. Tag: Do., 28. November 2019

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Ushuaia, die „südlichste Stadt der Welt". Nach der Ankunft fahren Sie entlang des Beagle-Kanals, einer der schönsten natürlichen Wasserstraßen der Welt. Eine Übernachtung inklusive Abendessen im Hotel in Ushuaia.

6. Tag: Fr., 29. November 2019

Heute fahren Sie in Richtung der chilenischen Grenze nach Lapataia zum Nationalpark „Tierra del Fuego". Der Ausflug führt Sie durch dichte Wälder und bietet zauberhafte Ausblicke auf die Kordilleren und den Lago Roca. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant in Ushuaia werden Sie zum Flughafen gebracht zum Flug nach Calafate, dem Tor zur Gletscherregion, am Lago Argentino. Transfer zu Ihrem Hotel. Zwei Übernachtungen in Calafate.

7. Tag: Sa., 30. November 2019

Heute fahren Sie zum Gletscher-Nationalpark Los Glaciares, einer der großen Sehenswürdigkeiten dieser Reise. Neun gewaltige Gletscher, von denen der Perito Moreno der eindrucksvollste ist, ergießen sich in den Lago Argentino. Die Fahrt zum Moreno-Gletscher ist von atemberaubender Schönheit. Sie führt über ein Plateau mit herrlicher Aussicht auf den mächtigen Gletscher und die beiden Seen, den Lago Argentino und den Brazo Rico. Während die meisten Gletscher der Welt abschmelzen, ist der Moreno-Gletscher einer der wenigen, die an Größe zunehmen. Sie können Augenzeuge sein, wenn riesige Eismassen unter ohrenbetäubendem Knall vor Ihnen in den Lago Argentino stürzen. Mittagessen unterwegs. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Calafate.

8. Tag: So., 1. Dezember 2019

Fahrt von Calafate zur chilenischen Grenze Cerro Castillo. Nach Überquerung der Grenze fahren wir in den Nationalpark Torres del Paine. Das Paine-Gebirge ist mit seinen 2.300 m hohen Granitpyramiden ein Schmuckstück Patagoniens, die „Türme" der mit ewigem Schnee bedeckten Gebirge recken sich wie Riesenfinger in den eisblauen Himmel. Eine Übernachtung inklusive Abendessen in Ihrer Lodge im Torres del Paine Nationalpark.

9. Tag: Mo., 2. Dezember 2019

Heute fahren Sie durch den bezaubernden Nationalpark Torres del Paine. Sie sehen spektakuläre Seen, Flüsse, Wasserfälle sowie majestätische Bergmassive. Mittagessen unterwegs. Sie fahren weiter durch die typische Landschaft Südpatagoniens nach Punta Arenas. Am Abend unternehmen Sie eine Panorama-Rundfahrt durch Punta Arenas, die südlichste Stadt Chiles, wo die Sonne im Sommer 20 Stunden am Tag scheint. Eine Übernachtung in Punta Arenas.

10. Tag: Di., 3. Dezember 2019

Frühmorgens werden Sie zum Flughafen gebracht zum Flug in die Hafenstadt Puerto Montt. Nach der Ankunft gegen Mittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant Weiterfahrt an den See Llanquihue, nach Puerto Varas. Zwei Übernachtungen in Puerto Varas.

11. Tag: Mi., 4. Dezember 2019

Heute führt Sie ein Tagesausflug zum Todos-los-Santos-See, auch Smaragd-See genannt, in das Seen- und Vulkangebiet dieser Gegend. Er ist tief in die Berge eingebettet und es wird behauptet, es sei der schönste See Chiles. Hier unternehmen Sie eine landschaftlich beeindruckende 2½-stündige Bootsfahrt. Mittagessen unterwegs. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt nach Puerto Varas.

12. Tag: Do., 5. Dezember 2019

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Santiago de Chile, das zwischen den Anden und den Küstenkordilleren im fruchtbaren chilenischen Längstal liegt. Charakteristisch für diese 4-Millionen-Stadt ist das stets frühlingshafte Klima und die immergrüne Vegetation. Nach der Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Santiago de Chile. Sie fahren zuerst über die Hauptstraße der Stadt, die „Alameda Bernardo O’Higgins". Sie sehen La Moneda, den Präsidentenpalast, den Plaza de Armas, das Zentrum und besuchen die Kathedrale San Francisco. Eine Übernachtung inklusive Abendessen im Hotel in Santiago de Chile.

13. Tag: Fr., 6. Dezember 2019

Heute führt Sie eine spektakuläre Fahrt über die Anden nach Mendoza. Mittagessen unterwegs. Die rund eine halbe Million Einwohner zählende Metropole des argentinischen Weinbaus liegt in einer fruchtbaren Gebirgsfußoase am Rande der Anden. Hauptanziehunspunkte sind die Keltereien der Umgebung und der Cerro de la Gloria, auf dem in 984 m Höhe das Denkmal des Befreiungskämpfers San Martín steht, der von hier aus die Anden überquerte, um die Spanier aus Chile zu vertreiben. Zwei Übernachtungen in Mendoza.

14. Tag: Sa., 7. Dezember 2019

Am Vormittag erwartet Sie eine zweistündige Stadtrundfahrt durch die argentinische Weinbaumetropole. Danach besuchen einen interessanten Weinbaubetrieb. Hier erwartet Sie eine Weinprobe und ein besonderes Asado Mittagessen. Am späten Nachmittag Rückfahrt zu Ihrem Hotel.

15. Tag: So., 8. Dezember 2019

Sehr früh morgens Transfer zum Flughafen und Flug über Buenos Aires nach Iguacu. Hier unternehmen Sie einen Ausflug zu den berühmten Wasserfällen auf der argentinischen Seite, die oft als das achte Weltwunder bezeichnet werden und wohl die größten Wasserfälle der Welt sind. Schon von weitem können Sie das dumpfe Grollen hören und den feinen Nebel sehen, der über dem Urwald schwebt. Inmitten eines üppigen und vielfältig grünen Urwaldgebietes, das zum Nationalpark erklärt wurde, stürzt der brasilianisch-argentinische Grenzfluss Rio Iguacu 80 Meter hinab und teilt sich in weit mehr als 200 kleinere Fälle, eine unbeschreiblich schöne Naturkulisse. Nach der Besichtigung werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Eine Übernachtung inklusive Abendessen im Hotel in Puerto Iguacu.

16. Tag: Mo., 9. Dezember 2019

Genießen Sie am Vormittag die ruhige Atmosphäre Ihrer, mitten im Wald gelegenen, Hotelanlage. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen zum Rückflug nach Buenos Aires. Am Abend erwartet Sie ein Abschieds-Abendessen in einem Restaurant. Eine Übernachtung in Buenos Aires.

17. Tag: Di., 10. Dezember 2019

Genießen Sie Ihren letzten Tag in Buenos Aires und nutzen Sie diesen zu einem Einkaufsbummel und lassen die Eindrücke der letzten Tage Revue passieren. Gerne können Sie sich der Reiseleitung zu weiteren Besichtigungen anschließen. Nach dem Mittagessen im Hotel werden Sie zum Flughafen gebracht zum Rückflug am Abend nach Frankfurt.

18. Tag: Mi., 11. Dezember 2019

Gegen Mittag Ankunft in Frankfurt und Rückfahrt in Ihre Zustiegsorte.

Bei GEIGER inklusive:

Bustransfer Flughafen und zurück

Linienflüge Frankfurt - Buenos Aires - Frankfurt

Inlandsflüge Buenos Aires - Ushuaia - Punta Arenas - Puerto Montt - Santiago de Chile, Mendoza - Iguacu

4- und 5-Sterne-Hotels, 2 Übernachtungen in guten Hosterias

Halbpension mit besonderen Essen

GEIGER-Reiseleitung

hochwertiges Ausflugsprogramm:

  - Besuch einer Tango-Show

  - Bootsfahrt

  - Weinprobe

  - u. v. m.

alle Führungen und Eintrittsgelder gemäß Programm

örtliche deutschspr. Fremdenführer

Steuern und Flughafengebühren

Gepäcktransport in den Hotels

Sektempfang im Bus

hochwertiger Reiseführer

Preis p. P.:

Im Doppelzimmer

 

7.890,-

DZ zur Alleinbenutzung

+€ 

960,-

Buchung halber DZ möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bedingt geeignet, fragen Sie uns.

Es gilt die Stornostaffel „E“ siehe "Reisebedingungen".

Reisepass muss bis 6 Monate nach Reiseende gültig sein.

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Schutzimpfungen, z. B. gegen Tetanus, Diphterie, Hepatitis A und Polio werden empfohlen. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt diesbezüglich beraten und beachten Sie, dass Sie mit den Impfungen rechtzeitig beginnen.

Des Weiteren wird für den Aufenthalt an den Iguacu Wasserfällen wird eine Gelbfieber-Impfung empfohlen.

Reise Nr.: F1907

 

>>> Zurück zur Übersicht Flugreisen

Impressum . Reisebedingungen . Datenschutz