70 Jahre reisen mit Geiger

Niveauvoll reisen

in guter Gesellschaft

 
 

Busreisen Kreuzfahrten Flugreisen Tagesfahrten Last Minute Aktuelles Vorteile

 
 

Weihnachtsland Erzgebirge

9. bis 12. Dezember 2019 (4 Tage)

 
 

Das Erzgebirge gilt als Land der Nussknacker, der Räuchermännchen und der Weihnachtspyramiden. Nirgends in Deutschland wird die Adventszeit auf eine so anheimelnde Art begangen, wie im Erzgebirge. Tausende Schwibbögen in den Fenstern lassen Städte wie Seiffen, Chemnitz und Annaberg-Buchholz festlich erstrahlen. Auf den Weihnachtsmärkten dampft der heiße Glühwein in den Tassen und es duftet nach kandierten Äpfeln, Christstollen und Mandeln – Willkommen im „Weihnachtsland Erzgebirge".

 

Reiseverlauf:

1. Tag: Mo., 9.12.: Morgens Fahrt über das bayerische Vogtland nach Chemnitz, am Rande des Erzgebirges. Am Nachmittag lernen Sie die Stadt während einer Rundfahrt sowie eines geführten Rundganges kennen. Anschließend haben Sie noch etwas Freizeit auf dem Weihnachtsmarkt. Drei Übernachtungen im zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel an der Oper. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Di.,10.12.: Während Ihrer Panoramafahrt durch das Ost-Erzgebirge besuchen Sie die „Silberstadt" Sachsens, Freiberg. Während eines Rundganges besichtigen Sie den Dom, eine spätgotische Hallenkirche mit Resten des früheren romanischen Baus und der berühmten „Goldenen Pforte". Hier erwartet Sie eine Vorführung auf der Silbermannorgel. Weiterfahrt in den Kurort Seiffen, Zentrum der sächsischen Spielwarenindustrie und weihnachtlicher Holzfiguren. Hier besuchen Sie das Spielzeugmuseum inklusive Führung. Genießen Sie auf der Rückfahrt nach Chemnitz die weihnachtlich beleuchteten Häuser. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Mi., 11.12.: In Annaberg-Buchholz besichtigen Sie die St. Annenkirche, die größte Hallenkirche Sachsens. Im Anschluss erwartet Sie eine Führung durch die Räucherkerzenwelt in Neudorf, bei der Sie einiges über die Herstellung erfahren. Nach einer wärmenden Suppe Fahrt mit der dampfgetriebenen Schmalspurbahn, der Fichtelbergbahn, nach Oberwiesenthal, die höchstgelegene Stadt der ehemaligen DDR. Von hier fahren Sie mit der Schwebebahn oder dem Bus (wetterabhängig) zum höchstgelegenen Punkt des deutschseitigen Erzgebirges, dem Fichtelberg. Rückfahrt nach Chemnitz. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Do., 12.12.: In der Bergstadt Schneeberg besichtigen Sie Holzschnitzereien und Klöppel-Arbeiten im Museum für bergmännische Volkskunst. Nach etwas Freizeit auf dem Weihnachtsmarkt erfolgt die Rückfahrt in die Zustiegsorte, die Sie am Abend erreichen.

Besonders viel inklusive:

● Komfortabler 5-Sterne-Bus (besonders großer Sitzabstand, neuester Sicherheitsstandard)

● Zentrales 4-Sterne-Hotel

● Besondere Halbpension (Frühstücksbüffet, abends Büffet)

● GEIGER-Reiseleitung

● Örtliche Fremdenführer

● Hochwertiges Ausflugsprogramm

- Besichtigungen von Chemnitz, Annaberg-Buchholz und Freiberg

- Spielzeugmuseum in Seiffen

- Räucherkerzenwelt in Neudorf

- Fahrt mit der Fichtelbergbahn

- Museum für bergmännische Volkskunst

● Sektempfang im Bus

● Gepäcktransport im Hotel

und vieles mehr

Preis p. P.:

Busrundreise ab unseren Zustiegsorten:

Im Doppelzimmer

590,-

DZ zur Alleinbenutzung

+€

150,-

 Kaum Nebenkosten

Buchung halber DZ möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit bedingt geeignet, fragen Sie uns.

Es gilt die Stornostaffel „C“ siehe "Reisebedingungen".

Reise Nr.: B2962

>>> Zurück zur Übersicht Busreisen

 

Impressum . Reisebedingungen . Datenschutz