über 65 Jahre reisen mit Geiger

Niveauvoll reisen

in guter Gesellschaft

 
 

Busreisen Kreuzfahrten Flugreisen Tagesfahrten Last Minute Aktuelles Vorteile

 
 

„Kunst wäscht den Staub des Alltags

von der Seele" (Pablo Picasso)

… Ganz nach diesem Motto möchten wir mit Ihnen für eine kurze Zeit dem Alltag entfliehen und uns ganz und gar dem Charme und der Schönheit des Genfer Sees, kombiniert mit abwechslungsreichem Kulturprogramm hingeben. In Montreux befindet sich das Quartier bei unserer Reise vom 30. Oktober bis 1. November 2017. Die Lage ist ideal: direkt an der Uferpromenade, mediterranes Klima, im Schutz von 2.000 Meter hohen Berggipfeln - der perfekte Ausgangspunkt um die Fondation Pierre Gianadda, das sogenannte „Kulturmekka" in Martigny zu entdecken.

Nach dem Kunstmuseum Basel beschäftigt sich auch die Fondation Pierre Gianadda mit Paul Cézanne und thematisiert das Gesamtwerk des Künstlers von 1860 bis 1906. Die etwa 102 Exponate umfassen neben Gemälden auch Zeichnungen und Aquarelle. In seiner künstlerischen Entwicklung begann Paul Cézanne zunächst mit dunklen Farbtönen, wie es etwa der schwarze Hintergrund der „Versuchung des heiligen Antonius" von circa 1870 illustriert. Ab 1872 hellt sich seine Palette auf, was auf den Einfluss der Impressionisten zurückzuführen ist. Einige der Arbeiten werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, andere waren seit langer Zeit nicht mehr zu sehen.

Neben der Ausstellung in der Fondation Pierre Gianadda besuchen Sie die Landeshauptstadt Bern, sowie die Abtei Saint-Maurice, das älteste bestehende Kloster des Abendlandes mit einem der reichsten Kirchenschätze Europas und werden in die Herstellung des weltberühmten Gruyère Käses eingeweiht, den Sie natürlich auch probieren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie sich unsere Katalogseite 68 gerne etwas genauer an.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Anruf!

 >>> zur Reise

 Reisebedingungen  Impressum